Chronik

 

1869 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Untrasried durch den Bäcker Conrad Daumiller, nachdem bei zwei Großbränden drei Kinder ums Leben kamen.
   
1870

Anschaffung einer Saug- und Druckspritze durch die Gemeinde.

Mannschaftsstärke 58 Mann

   
1880 Gemeindeverwaltungsbeschluss: Alle Fuhrwerksbesitzer haben mit ihren Wasser- und Güllefässern Löschwasser zur Brandstelle zu befördern und zwar solange, bis die Brandinspektion die Erlaubnis zum Aufhören erteilt. " Zuwiderhandlungen konnten mit Geld- oder Haftstrafen (!) bis zu 14 Tagen geahndet werden.
   
1884 Kauf einer zweiten Saug- und Druckspritze sowie 30 Metern Schläuche.
   
1900 Anschaffung einer neuen Saug- und Druckspritze, zu deren Bedienung 10 Mann erforderlich waren.
   
1911

Anschaffung einer Vereinsfahne.

   
1917 Gründung einer Damen-Feuerwehr, da viele Männer zum Dienst an der Waffe gerufen wurden.
   
1921 Verkauf des damaligen Schul- und Feuerwehrhauses an Josef Monn. Lediglich eine Teilfläche von rd 70 m²  wird zur Unterbringung von  Feuerwehrgerätschaften und der Gemeindeverwaltung zurückbehalten. Die Nutzung dieser Teilfläche bleibt bis zum Jahr 2004 unverändert.
   
1936 Kauf  der ersten Motorspritze TS 6.
   
1947 Mithilfe bei der Bekämpfung eines katastrophalen Waldbrandes in Mittenwald/Oberbayern (!), der erst nach 15 Tagen gelöscht werden konnte.
   
1947 Installation einer manuell zu bedienenden Sirenenanlage ( Alarmierung vorher durch Hornist bzw. Kirchenglocken ).
   
1958 Kauf einer Einheits-Motorspritze TS 8 mit Anhänger.
   
1967 Als erste Wehr des Altlandkreises Marktoberdorf legt die FFW Untrasried Leistungsabzeichen ab.
   
1979 Einrichtung einer Zentralen Funkalamierung.
   
1982 Verbesserung der Löschwasserversorgung durch den Anschluss an die Gesamtwasserversorgunganlage der VG.
   
1987 Kauf eines Feuerwehrfahrzeugs LF 8 für DM 215.000.-, zu dem die FFW Untrasried durch Alteisensammlungen (!) DM 15.000.- beisteuerte. Für die Unterbringung des neuen Fahrzeugs sind umfangreiche Umbau-Arbeiten am Feuerwehrhaus nötig.
   
1987 Gründung, sowie kontinuierliche Aus- und Weiterbildung einer Atemschutzgruppe.
   
1991 Teilnahme am Europäischen Feuerwehrtreffen in Brünn ( ehem. Tschechoslowakei )
   
1994 Feier des 125- jährigen Bestehens mit Bierzelt und großem Festumzug mit über 80 teilnehmenden Gruppen.
   
2000 Kauf einer neuen Motorspritze TS 8 der Fa. Ziegler.
   
2001 Anschaffung neuer Schutzanzüge
   
2001 Baubeginn ( Spatenstich ) des neuen Gemeindehauses am 11. September 2001
   
2002 Richtfest am 22. Februar 2002
   
2004 Im Oktober 2004 Einweihung des neuen Gemeindehauses, in dem u. a. die Feuerwehr ihr neues Zuhause fand
   
2006 Anschaffung eines Mehrzweckfahrzeuges das durch die FFW selbst finanziert wurde. Die Einweihung fand im Zuge des Dorffestes am 30. August statt.
   
2008 Neuanschaffung TLF 8 / 24 das im Rahmen unseres Dorffestes am So.27. Juli eingeweiht werden konnte. Auch dieses wurde von der FFW-Untrasried selbst finanziert.
   
2010 Anschaffung eines Überdrucklüfters der Fa.Ramfan.
   
2011 Kauf von vier neuen Überdruck- Atemschutzgeräten der Firma Dräger
   
2011 Einbau von zwei Atemschutzgerätehalterungen in unser LF8, damit sich der Angriffstrupp schon auf der Anfahrt ausrüsten kann
2012 Anschaffung einer neuen Vereinsfahne, die im Rahmen des Dorffestes am 22. Juli geweiht wurde.
   
2013 Ersatzbeschaffung eines neuen Notstromaggregats der Fa. Endress
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.